Rechtsanwalt Zehentmeier
Rechtsanwalt Zehentmeier

Arzt und Patient

Schwangerschaftsabbruch in Deutschland: Eine medizinische Dienstleistung als Tötungsdelikt (Tue, 21 Nov 2017)
Ab Freitag steht in Gießen eine Ärztin vor Gericht, weil sie auf ihrer Webseite angibt, dass sie Schwangerschaftsabbrüche vornimmt. Es wird höchste Zeit, diese medizinische Dienstleistung für Frauen zu entkriminalisieren, meint Ulrike Lembke. 
>> Mehr lesen

BVerwG zum Arzneimittel-Import: Wilde Blutegel sind noch kein Arzneiprodukt (Thu, 17 Aug 2017)
Das BVerwG hat entschieden, dass wilde Blutegel erst durch weitere Schritte zu einem Arzneimittel werden. Eine Medizinfirma braucht deswegen keine Einfuhrerlaubnis nach dem Arzneimittelgesetz.
>> Mehr lesen

BVerfG zu Zwangsbehandlungen in Unterbringung: Gegen den Willen, gegen das Gesetz (Wed, 16 Aug 2017)
Wenn der Staat Medikamente zwangsweise verabreicht, gelten strenge Anforderungen - auch bei einer öffentlich-rechtlichen Unterbringung. Mit einer am Mittwoch veröffentlichten Entscheidung sorgt das BVerfG nun für Handlungsbedarf.
>> Mehr lesen

OLG Hamm verneint Auskunftsanspruch: Patientin bekommt keine Ärztenamen (Tue, 15 Aug 2017)
Eine Patientin vermutet nach mehreren Wirbelsäulen-Operationen, Opfer eines Behandlungsfehlers geworden zu sein. Im darauf folgenden Prozess bekam sie aber nicht die Namen aller behandelnden Ärzte, wie das OLG Hamm entschied.
>> Mehr lesen

Urteil des EuGH zu nationalen Beweisregelungen: Beweiswürdigung bleibt Sache der Mitgliedstaaten (Thu, 22 Jun 2017)
Ein einst gesunder Mann stirbt nach einer Impfung. Hier kann ein Bündel von Indizien ausreichen, damit der Pharmakonzern haftet, so der EuGH. Die nationalen Gerichte können die Beweise frei würdigen. Das Urteil erklärt Dr. Boris Handorn.
>> Mehr lesen

Hier finden Sie uns

RA Zehentmeier
Rennweg 61
90489 Nürnberg

Kontakt

Rufen Sie einfach an unter 

 

+49 911 3765080-0

 

oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

 

Mittwoch ist Kanzleiruhetag.